* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis





Schwarze Magie


Jetzt sofort Kartenlegen am Telefon: 0900 3 / 410 400 1,49 €/Min*. (mobil ggfs. abw.).
Eine Liste mit Beratern, die gerade online sind finden Sie hier: Kartenlegen online

Zur Gesamtübersicht aller Artikel








Schwarze Magie








Schwarze Magie

Schwarze Magie

Dieser Artikel ist in erster Linie an Personen adressiert, die weder an übernatürliche Phänomene noch an Magie im besonderen glauben!

Folgende Themen werden behandelt:
  • Was ist schwarze Magie?
  • Ist scharze Magie gefährlich?
  • Kann man sich vor schwarzer Magie schützen?

Was ist schwarze Magie?

Zunächst eine kurze offizielle Definition des Begriffs Magie:
Magie ist die Manipulation von Menschen, Gegenständen oder Ereignissen mit Hilfe übernatürlicher Kräfte.

Diese Definition ist leider nicht nur ungenau sondern auch aus esoterischer Sicht völlig falsch! Eine korrekte Definition ist diese:
Magie ist die Fähigkeit, seine Umwelt nach seinem Willen umzugestalten.

Etwas ausführlicher und genauer:

Magie ist die Kunst des eingeweihten Magiers, seinen Willen in einer Weise auf einen beobachteten Ist-Zustand der Umgebung einwirken zu lassen, so dass im Ergebnis ein neuer gewünschter Soll-Zustand beobachtet wird, ohne dass eine direkte Beeinflussung durch rein physikalisch erklärbare Gesetzmäßigkeiten erkennbar ist.

Was ist damit gemeint? Der Begriff übernatürlich ist deshalb ungenau, weil der Begriff impliziert, dass Magie nur dann möglich ist, wenn die Gesetze der Physik gebrochen werden. Magische Handlungen sind durchaus auch streng physikalisch möglich - es ist lediglich eine Physik erforderlich, die unserer derzeitigen Schulwissenschaft noch nicht erschlossen ist.

Für alle Naturwissenschaftler und Zweifler: Dass die Physik mehr hergibt als nur Kraft, Energie, Zeit und Raum sollte angesichts der zahllosen offenen physikalischen Welträtsel klar und offensichtlich sein! Beispiele: Was ist Schwerkraft? Warum überschreiten Neutrinos die Lichtgeschwindigkeit? Welches physikalische Modell erklärt die wundersame Quantenverschränkung? Was ist die dunkle Energie? Warum existieren statistisch signifikante Untersuchungen, in denen Probanden Zufallsereignisse durch Ihren Willen beeinflussen können?

Auf unserer Internetseite ist es möglich, mit Kartenlegern und Hellsehern zu telefonieren, auch mit Beratern der Magie! Warum befinden sich unter den Ratsuchenden auch zahlreiche Naturwissenschaftler, die diskret einen Kartenleger um Rat fragen, obwohl dies physikalisch angeblich gar nicht möglich ist?

Tatsache ist, dass Magie weit über das plakative Hollywood-Klischee hinausgeht. Tatsache ist, dass magische Handlungen und Rituale selbst dann Ihre Wirkung entfalten, wenn der Magier gar nicht an magischen Techniken oder übernatürliche Kräfte glaubt! Über die Gründe kann in diesem Artikel nicht im Detail eingegangen werden, hier geht es zunächst um das Phänomen schwarze Magie.

Soweit zunächst einmal zum Begriff Magie

Was ist nun schwarze Magie? Grundsätzlich unterscheidet man in weißer Magie und deren Gegenstück der schwarzen Magie. Der Unterschied liegt eigentlich nur in der Zielsetzung des Magiers. Bei der weißen Magie hat der Magier Heilungs- oder Schutzabsichten. Von scharze Magie spricht man wenn der Magier Ereignisse herbeiführen möchte, die anderen Personen Schaden zufügt.

Der Umstand, dass ein Magier für die Ausübung der schwarzen Magie unterschiedliche Ritualtechniken verwendet hat überhaupt keine Auswirkungen auf den anderen Umstand, dass es sich per Definition um schwarze Magie handelt. Übernatürliche Kräfte sollen anderen Personen in der Anwendung schwarzer Magei schaden! Dazu zählt selbstverständlich auch der spirituelle Akt, den z.B. ein Geistlicher praktiziert, wenn er beispielsweise im Namen der heiligen Kirche militärische Waffen der Armee seines Landes segnet - auch hier handelt es sich um schwarze Magie in der ursprünglichen Definition! Anderen Personen soll auch hier möglichst großer Schaden zugefügt werden! Ob sich der Magier hier Magus oder Priester nennt, spielt nur eine geringe Rolle.

Was ist schwarze Magie? Es ist eine magische Handlung mit der Absicht, jemanden Schaden zuzufügen.

Allerdings sind auch hier die Grenzen eher fließend! Man stelle sich den reinsten, edelsten und heiligsten magischen Akt vor, der überhaupt denkbar ist - die Heilung eines Kranken. Selbst wenn dieser Kranke im Sterben liegt und die magische Handlung seinem Leben wieder einige Monate hinzufügen soll - im selben Augenblick sterben irgendwo auf der Welt andere Kranke, die die Hilfe des Magiers vielleicht gerechterweise noch viel nötiger hätten - und sei es auch nur in der Form, dass der Magier ihm durch seine Aufmerksamkeit etwas mehr menschliche Wärme spüren läßt, was sich wiederum günstig auf seinen Heilungsprozess auswirkt. Selbst diese Bevorzugung kann als indirekter Schaden an all denen interpretiert werden, denen keine Magie durch einen Magier zukommt.

Ist schwarze Magie gefährlich?

Ja! Eindeutig ja!

Warum ist schwarze Magie gefährlich? In dem Moment in dem eine Person - sei es ein anerkannter Magier oder auch nicht - jemanden Schaden möchte, wird eine Gewalttat ausgeübt. Aus diesem Grunde ist man sich in esoterischen Kreisen einig, dass schadhafte schwarze Magie wieder auf den Magier zurückfallen muss, wenn den Angegriffenen selbst keine Schuld anhaftet, sprich nicht selbst eine Gewalttat an einer anderen Person ausgeübt hat.

Schwarze Magie ist alleine schon dann gefährlich, wenn sich der Magier dadurch neuen Schuldgefühlen aussetzt, die ihn belasten und sogar bei ihm Angstpsychosen hervorrufen können. Diese stellen dann eine ernsthafte psychische Erkrankung dar, die von Psychologen und Ärzten mit Spezialausbildlung behandelt werden müssen. Aus diesem Grunde können Astrolantis-Besucher Wunschbuch-Einträge, virtuelle Voodoopuppen oder sogar Einträge im Kerzenbuch von unserem Team lebenslang wieder löschen lassen (siehe unser Kontaktformular Astrolantis-Team).

Kann auch dem Ziel - dem Opfer - der schwarzmagischen Handlung ein Schaden zugefügt werden? Definitiv - ja!. Warum? Weil allein der erste Gedanke, der vom Wunsch genährt wird, jemanden zu schaden, ein erster Schritt des Denkenden ist, dass der Wunsch Wirklichkeit wird. Wird diese schwarze Magie in Form eines magischen Rituals abgehalten an dem andere Personen beteiligt sind - wer garantiert dem Opfer dann, dass nicht doch jemand der Ritualteilnehmer sich nicht allein nur auf die übernatürlichen Kräfte verlassen will und die ersehnte Schadensaktion selbst ausführt?

Aber auch auf feinstofflicher Ebene ist schwarze Magie ernst zu nehmen und wirksam. Warum? Man muss es einmal klar und verständlich auf den Punkt bringen - auch wenn es so gar nicht zum Weltbild des ungläubigen Lesers passen mag! Jeder Gedanke an ein gewünschtes Ereignis erhöht unmittelbar die Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis eintreten kann!

Physikalisch läßt sich das einfach durch Logik so erklären: die Physik hat mittlerweile bewiesen, dass unsere Zukunft nicht vorausberechenbar ist. Es treten spontane quantenmechanische Ereignisse auf, die Ihre Kausalität nicht in unserer Raumzeit haben (man denke auch an den berühmten Schmetterlingseffekt!). Unsere Zukunft ist noch völlig offen! In jedem Augenblick unserer subjektiv empfunden Wirklichkeit nimmt die Energie und Materie unseres Universums den jeweils wahrscheinlichsten Zustand an. Wahrscheinlich steht (wissenschaftlich bewiesen ist das so natürlich noch nicht, sonst müsste dieser Artikel nicht geschrieben werden) jeder Energiezustand unserer Welt auf subatomarer Ebene hyperdimensional mit jedem anderen Energiezustand unserer Welt in irgendeiner Beziehung. Diese Erkenntnis genügt bereits, um einen feinstofflichen magischen Effekt ohne die Existenz von Geistwesen wie Engeln oder Geistern zu erklären. Jeder Gedanke in dem Gehirn eines Magiers beeinflusst das Ladungsverhältnis der Elektronen in seinen Nervenzellen, beeinflusst die Menge an ausgeschütteten Neurotransmittern und sogar evtl. angebrachte Elektroden an seiner Kopfhaut können beeinflusst werden. Der Autor dieses Artikels hat im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie als Proband selbst nur mit Hilfe eines angeschlossenen EEG-Geräts und einer Computerauswertung Schachfiguren in einem Spiel bewegen können - nur durch Kraft seiner Gedanken (Was natürlich in jeder guten Arztpraxis keine Magie sondern lebensrettender Alltag ist).

Die Esoterik äußert lediglich die Hypothese (also eine aus wissenschaftlicher Sicht noch unbewiesene Vermutung) dass die Gedanken nicht nur die Physik in Körpernähe sondern auch die Quantenzustände und deren Wahrscheinlichkeit direkt ohne körperliche oder elektronischen Kontakt beeinflussen. Gedanken erzeugen Realität! Wie effektiv die Gedanken in einem konkreten Fall ein gewünschtes Ereignis verursachen ist das Geheimwissen der magischen Zirkel, die bereits seit Jahrtausenden auf jedem Kontinent ähnliche Überzeugungen vertreten.

Schwarze Magie ist die negative Seite des Überbegriffs Magie, der auch die positive weiße Magie umfasst. Da die schwarze Magie das Ziel hat, Schaden anzurichten und die Physik durchaus eine Fernwirkung von Gedanken in der Theorie zuläßt, sollte schwarze Magie in jedem Fall als gefährlich eingestuft werden.

Kann man sich vor schwarzer Magie schützen?

Ja! wie? Indem man der negativen Kraft entsprechend eine positive gegenüberstellt. Wenn negative Gedanken die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Ereignis wahr wird, dann sollte man auch annehmen dürfen, dass positive Gedanken analog die Wahrscheinlichkeit wieder vermindern, dass ein Ereignis real wird. Und sei es der Umstand, dass eine Person durch positive Suggestionen, Gebete oder Meditation eventuelle Ängste vertreibt und sie sich dadurch besser fühlt.

Der beste Schutz vor schwarzer Magie besteht in jedem Fall einfach darin, sein Leben mit so viel Freude, Liebe, Licht und Wahrheit zu füllen, wie es nur irgendwie möglich ist. Ziele zu entwickeln, die nicht auf Egoismus sondern auf Freigebigkeit und Nächstenliebe beruhen. Sich selbst als mikroskopisch kleiner Baustein des Universums zu sehen, der durch seine willensstarken Handlungen dazu beiträgt, dass die Wahrscheinlichkeit im Universum etwas ansteigt (wann auch nur geringfügig), dass die Welt in Zukunft einfach mehr Glück und Freude für seine Bewohner bieten wird.


4r5t4

PS: Die letzen kryptischen Buchstaben entstanden zufälligerweise durch die schwarze Katze des Autors, die gedankenlos (wirklich ?) über eine PC-Tastatur gelaufen ist - betrachten wir dieses merkwürdige Wort ruhig als verborgene magische Botschaft (wer das gerne möchte)!






Der Mystik-Blog über Esoterik, Astrologie und paranormale Erscheinungen | Beraterportal Astrolantis




Die neusten 5 Artikel im Mystik-Blog:



⇒ Alle Berater anzeigen

Wahrsagen Schweiz
Traumdeutung Prophet Daniel
Traumdeutung Hochzeit
Traumdeutung fliegen
Traumdeutung Baby
Psychoanalyse Sigmund Freud

Alle Artikel »

Telefonberatung
Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Schwarze Magie