* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis







Astrolantis-Magazin
 

Traumdeutung

Traumdeutung Prophet Daniel


Traumdeutung Prophet Daniel
Durch die Traumdeutung war es dem Prophet Daniel möglich dem König Nebukadnezar einen Blick in die Zukunft und somit einen Einblick auf die Weltgeschichte zu geben. Durch die Traumdeutung rettete Prophet Daniel sein leben. Doch wie kam es zu dieser Begebenheit?

Wie Prophet Daniel zu dem König Nebukadnezar kam
König Nebukadnezar war der mächtigste Herrscher des neubabylonischen Reiches. Er hatte in seinem Königreich mehrere Traumdeuter, Weise und Ratgeber die ihm mit Rat und Tat zur Seite standen. Doch an einem bestimmten Tag wollte König Nebukadnezar mehr als nur die Deutung seines Traums. König Nebukadnezar forderte von seinen Traumdeutern, dass sie nicht nur seinen Traum deuteten, sondern Sie sollten dem König den genauen Traum berichten. Doch leider konnten die Traumdeuter dem König seinen Wunsch nicht erfüllen. Der König wurde sehr zornig und lies alle Berater hinrichten. In diesem Moment kam Prophet Daniel zum Zug. Daniel war ein Hebräer, der als junger Adliger aus Jerusalem nach Babylon verschleppt worden war. In Babylon wurde er zu einem Berater ausgebildet und war somit ebenfalls bedroht. Doch dank der Hilfe von Gott, gelang es dem Prophet Daniel, den Traum des Königs zu nennen und zu deuten.

Der Traum des Königs
Der Traum des Königs handelte von einem Standbild mit einem goldenen Kopf, silbernen Armen und Schultern, eisernen Beinen und kupfernen Hüften. Sehr außergewöhnlich in diesem Traum waren die Füße, die aus einem Gemisch von Eisen und Ton dargestellt wurden. Doch ist dieses Gemisch in der Realität nicht miteinander mischbar. Am Ende des Traums kommt aus dem Nichts ein riesiger Stein, der die gesamte Konstruktion zerstört. Dann wächst der Stein auf so eine Größe, bis er die komplette Welt ausfüllt.

Die Traumdeutung von Prophet Daniel Daniel deutete die Körperteile, die aus verschiedenen Materialien bestanden als vier aufeinanderfolgende Weltreiche. Die Füße die aus einem Gemisch bestanden, deutete er als ein schwach folgendes Mischreich. Laut Daniels Deutung handelte es sich um Mächte, welche die Wertigkeit und den Glanz ihrer Vorgänger nicht erreichten. Die Politik der jeweiligen Mächte wurde jedoch immer grausamer, rücksichtsloser und eisiger.

Daniels Prophezeiungen
Es ist sehr überwältigend, das die Prophezeiungen die Daniel über die vier Reiche abgegeben hat, bereits eingetroffen sind.

Die vier Reiche der Prophezeiung
Das erste Reich, welches Prophet Daniel als einziges mit konkretem Namen nennt ist Nebukadnezars Babylonien. Das erst Reich oder die erste Macht wird durch den goldenen Kopf, der in dem Traum vorkommt, dargestellt. Keine nachfolgende Macht konnte mit so viel Pracht und Glanz dienen wie das erste Reich.

Das zweite Reich, das im Traum des Königs die silbernen Arme und Schultern darstellten, nahm bereits unter dem Nachfolger von König Nebukadnezars sehr schnell an Reichtum ab. Die Hauptstadt Babylon wurde von den vereinigten Truppen der Perser und Meder fast mühelos erobert und wurde zu einer neuen Großmacht. Die zweite Macht wurde mächtiger und grausamer als Babylon und herrschte über einen langen Zeitraum.

Im dritten Reich oder dem kupfernen Reich übernahm Alexander der Große die Weltherrschaft. Mit dem Glanz und der Pracht war es nun, wie auch Daniel vorab prophezeite, vorbei. Alexander der Große übernahm das persische Großreich, doch könnte den Reichtum nicht vermehren. Das lag daran, dass er während seiner gesamten Herrschaft Krieg führte. Alexander eroberte das Land in fast alle Himmelrichtungen bis an das Ende der der Welt. Nach seinem Tod zerfiel das eroberte Land in vier Diadochen-Reiche. Von den vier Diadochen-Reichen hatte jedoch keines das Format zu einer Weltmacht heranzuwachsen. Das vierte Reich ist Rom. Daniel prophezeite, dass die Beine aus Eisen alles, was sich ihnen in den Weg stellt, zerbrechen und zerstören würden. Die römische Macht zog in Europa, Nordafrika und Asien ein. Die Truppen zerstörten Reiche und rotteten Völker aus. Die römische Macht das vierte Reich war bekannt für seine eiserne und grausame Härte.

Das Mischreich – das fünfte Reich Nach der Herrschaft des römischen Reichs, entstanden sehr viele kleine Staaten und Völker. Das ist auch in der heutigen Zeit noch so. Das Mischreich wird in dem Traum als eine Verbindung von Eisen und Ton dargestellt. In der Bibel seht, dass sie sich mischen werden, jedoch nicht aneinander festhalten werden. Ebenso soll das fünfte Reich stark und schwach zugleich sein und für immer geteilt bleiben.

Das ist in der heutigen Zeit sehr gut zu beobachten. Sehr viel Organisationen, Länder und Staaten streben danach, dass eine einheitliche Ordnung in der Welt herrscht. Doch meist ist man nicht ein und derselben Meinung und es kann doch nicht aneinander festgehalten werden, wie Daniel es in seiner Prophezeiung des Traumes beschreibt.

Der Stein aus dem Traum des Königs
Was hat der Stein in dem Traum des König Nebukadnezar zu bedeuten? Der Stein zerstört das fünfte Reich in dem Traum des Königs. Laut Daniel soll der Stein das Strafgericht Gottes sowie die Aufrichtung eines göttlichen und ewigen Reiches darstellen.

Wird die letzte Traumdeutung noch wahr
Doch wird sich diese Prophezeiung von Prophet Daniel noch eintreffen? Die meisten Vorhersagen von Daniel sind bereits wahr geworden, doch wie sieht es mit der letzten Prophezeiung aus?

Das steht noch in den Sternen!



Traumdeutung Fremdgehen
Was bedeutet das Fremdgehen im Traum?
Was sagen unsere Träume aus
Viele Träume enthalten wichtige Botschaften. Hier helfen professionelle Traumdeutung-Experten.
Traumanalyse am Telefon
Unsere erfahrenen Berater deuten Ihre Träume am Telefon.


Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Traumdeutung Prophet Daniel