* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis





Warum raeuchern einige Hellseher


Jetzt sofort Kartenlegen am Telefon: 0900 3 / 410 400 1,49 €/Min*. (mobil ggfs. abw.).
Eine Liste mit Beratern, die gerade online sind finden Sie hier: Kartenlegen online

Zur Gesamtübersicht aller Artikel








Warum raeuchern einige Hellseher








Warum raeuchern einige Hellseher

Warum räuchern einige Hellseher?

Weihrauch,Myhrre und Gold brachte die heiligen drei Könige als Geschenke mit - zwei davon benutzt man zum Räuchern. Der Seher Nostradamus benutzte Räucherwerk zum Prophezeihen. Das Orakel von Delphi war erfüllt vom Rauch schwelender Lorbeerblätter. Auch heute benutzten viele Hellseher, Kartenleger und Astrologen während ihrer Sitzungen verschiedene Räuchertechniken, um ihr Einfühlungsvermögen zu verstärken. Warum spielt das klassische Räuchern auch für heutige Hellseher, die telefonisch arbeiten, oft eine wichtige Rolle?

In fast allen Weltanschauungen und Religionen, aber auch in den Traditionen viele Hellseher, ist das Räuchern ein wichtiger Bestandteil. Hierbei geht es nicht um Anreicherung der Raumluft mit angenehmen Duftmolekülen. Wenn man sein Wohnzimmer mit einem angenehmeren Duft einhüllen möchte sollte man besser ein handelsübliches Duftspray verwenden. Das Räuchern, das in der spirituellen Kultur Anwendung findet will auf etwas weitaus Transzendenteres hinaus.

Beim spirituellen Räuchern gibt es zumeist zwei mögliche Absichten, die entweder einen religiösen oder transzendenten Zweck erfüllen. Sowohl in alten Tempeln als auch in modernen Kirchen gilt das Räuchern in erste Linie als Opferung oder zur Besänftigung eines oder mehrere Götter. Die meist teuren, seltenen und angenehm riechenden Harze wie z.B. Myrre oder Weihrauch sollen höhere Mächte positiv stimmen. Zudem hat es den gewünschten Nebeneffekt, dass ein heiliges Bauwerk von den Gläubigen fest mit einem bestimmten positiven Geruch assoziiert wird und oft eine beruhigende Wirkung freisetzt. Obwohl auch einige Hellseher Engeln und Energien manchmal etwas räuchern steht beim Hellsehen eine andere Absicht dahinter.

Der Hellseher besitzt die Fähigkeit, sein Bewusstsein beim Wahrsagen oder Kartenlegen weitgehend zurückzustellen. Während sich ein Arzt oder Ingenieur bei seiner Aufgabe komplett auf seinen Verstand und teilweise auf seine Intuition verlässt, arbeitet ein Hellseher genau umgekehrt. Hellfühlige Menschen spüren, fühlen und sehen unbewusst wahrnehmbare Ereignisse der Zukunft, verborgene Geheimnisse und versteckte Blockaden. Sie greifen dabei auf eine Informationsquelle zurück, die uns mit Informationen versorgt, die über unsere physikalische Sinneswahrnehmung hinaus geht. Die zugrundeliegende Magie hinter dieser universellen Informationsquelle zu erklären ist auch für Hellseher nicht trivial. Grob gesagt hängt es damit zusammen, dass Alles mit Allem irgendwie in Verbindung steht - unabhängig von Zeit und Raum. Manche nennen dieses Phänomen Hellsehen, Akasha-Chronik, Quantenraum, Äther oder kosmo-morphogenes Feld.

Um auf dieses Feld unbewusst zugreifen zu können, muss der Hellseher seine Alltagssorgen, Probleme und Gedanken weitgehend abschirmen können. Viele Hellseher praktizieren jahrelange Meditation. Beim Räuchern findet eine wichtige Transformation statt! Die Pflanze, das Harz oder der Duftstoff wird durch das Verbrennen in Rauch transformiert. Rituell geht etwas vom Element Erde und Wasser durch die Energie des Feuers in das Element Luft über. Luft steht auch für den Geist oder die Willenskraft. Das Materielle wir immateriell. Der Hellseher hat im Hier-und-Jetzt oft eine Fragestellung, die sich in seiner materiellen Welt abspielt. Diese Transformiert er durch das Feuer seines Willen in das universelle Bewusstseinsfeld. Das feinstoffliche Gesetz der Resonanz wirkt genau in entgegengesetzter Richtung. Aus dem universellen Bewusstseinsfeld (Akasha) wird Information und Energie wieder in die materielle Welt des Hellsehers zurückgesendet - dies ist dann genau das Gefühl, die intuitive Eingebung oder vielleicht auch eine aufdeckte Tarotkarte, die die Antwort auf die Fragestellung des Hellsehers darstellt.

Beim Räuchern erleben viele Hellseher eine erweiterte Dimension ihrer transzendenten Wahrnehmung. Jeder kann übrigens räuchern. Natürlich kann ein Hellseher beim Räuchern durch seine Erfahrung und Übung mehr erreichen, als jemand der sich nur selten mit spirituellen Gedanken beschäftigt - ähnlich wie ein geübter Handwerker viel sicherer mit Hammer und Nagel umgehen kann und keine Fehler mehr macht.

Natürlich ist es ein Unterschied, ob ein Hellseher oder Kartenleger Weihrauch, Lorbeerblätter oder Salbei verräuchert, in jedem Fall spürt der Hellseher eine Wirkung, die weit über das bloße Geruchserlebnis hinaus geht.

Fragen Sie doch mal einen Hellseher, was er zum Thema Räuchern zu sagen hat - es lohnt sich!






Der Mystik-Blog über Esoterik, Astrologie und paranormale Erscheinungen | Beraterportal Astrolantis




Die neusten 5 Artikel im Mystik-Blog:



⇒ Alle Berater anzeigen

Wahrsagen Schweiz
Traumdeutung Prophet Daniel
Traumdeutung Hochzeit
Traumdeutung fliegen
Traumdeutung Baby
Psychoanalyse Sigmund Freud

Alle Artikel »

Telefonberatung
Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Warum raeuchern einige Hellseher