* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis





Die Runenkarten


Jetzt sofort Kartenlegen am Telefon: 0900 3 / 410 400 1,49 €/Min*. (mobil ggfs. abw.).
Eine Liste mit Beratern, die gerade online sind finden Sie hier: Kartenlegen online

Zur Gesamtübersicht aller Artikel








Die Runenkarten








Die Runenkarten

Die Runenkarten



Bei den Runen handelt es sich um die Buchstaben eines bereits sehr alten europäischen Alphabets, welches schon Jahre vor Christi Geburt entstanden ist und Futharks genannt wird. Übersetzt werden kann das Wort Runen mit Geheimnis. Damals wie heute werden die Runen nach wie vor zu Weissagung, als Hilfsmittel der Magie und als Altarschmuck verwendet. Da sie sehr viel Kraft besitzen, lassen sie sich ebenso auf den selbst hergestellten Zauberstäben finden. Die alten Germanen glaubten fest daran, dass Odin, ihr Göttervater, die Runen durch eine selbst auferlegte Qual entdeckt hat und sie dann schließlich an sie weiter gegeben hat. Diese Legende wird im Lied Hávamál direkt mit Odins eigenen Worten erklärt. Dieses Lied besteht aus insgesamt achtzehn Spruchweisheiten des Gottes. Dabei beinhalten die einzelnen Sprüche Heilung, Hass, Kampf, Liebe, Schutz, Not und zusätzlich werden die Götter sogar von den Dämonen unterschieden. Da die Runen in der damaligen Zeit auch als Schrift verwendet wurden, ist es nur logisch, dass es sehr viele verschiedene gibt. Beispielsweise existieren die skandinavischen, die altenglischen und die friesischen Runen. Zudem gibt es auch viele verschiedene Futharks. In der heutigen Zeit wird jedoch ausschließlich das ältere Futhark verwendet.

Zur Weissagung werden heutzutage häufig die Runenkarten verwendet. Die Runenkarten funktionieren ähnlich wie die Tarotkarten und es gibt verschiedene Möglichkeiten der Legung. Bei allen Legesysteme ist jedoch besonders wichtig, dass der Kartenleger die Runenkarten immer mit der Hand zieht, mit der er nicht schreibt und ohne dabei hinzusehen. Die wohl gängigsten Legesysteme für die Runenkarten sind die Einzelrune, das Für und Gegen, die drei Nornen und das Runenkreuz. Das Legesystem die Einzelrune ist wohl das einfachste der Legesysteme. Dabei werden die Runenkarten gemischt und es wird eine einzelne Karte gezogen. Beim Legen des Für und Gegen werden zwei Runenkarten ohne dabei hinzusehen gezogen. Die erste Karte zeigt das, was dem Kartenleger hilft und was für die gestellte Frage spricht und die zweite gezogene Karte beschreibt genau das Gegenteil. Das Legesystem die drei Nornen geht auf die drei Schicksalsgöttinnen zurück. Bei diesem Legesystem werden die Runenkarten gemischt und nacheinander werden drei der Karten gezogen. Die erste Runenkarte findet ihren Platz ganz links, die zweite Karte wird rechts daneben gelegt und die dritte Runenkarte schließlich wiederum daneben auf der rechten Seite. Die erste Karte steht für die Göttin der Vergangenheit Urd. Sie betrifft alle Handlungen der Vergangenheit. Die in der Mitte liegende Karte zeigt Verdandi, die Göttin der Gegenwart, die alle Handlungen der Gegenwart aufzeigt und alles, was unmittelbar mit der Frage zu tun hat. Die dritte Karte zeigt Skuld. Dabei handelt es sich um die Göttin der Zukunft. Sie zeigt dem Kartenleger auf wie sich die Fragestellung beziehungsweise die Situation in der Zukunft entwickeln wird, wenn der Fragende nichts daran ändert, um genau das Eintretende zu verhindern. Das nächste Legesystem der Runenkarten ist das Runenkreuz. Dabei wird die Karte die zuerst gezogen wurde nach links gelegt und sie beschreibt die Vergangenheit. Die nächste Rune symbolisiert die Gegenwart und kommt recht daneben. Ganz recht liegt die dritte Karte, die die Zukunft verdeutlicht. Die als nächstes gezogene Runenkarte, die vierte, wird direkt unter die an der zweiten Stelle gelegten Karte platziert. Sie versinnbildlicht die Prinzipien die der Fragestellung zu Grunde liegen. Über die in der Mitte liegenden Karte befindet sich die fünfte Rune. Sie zeigt das an, was dem Ratsuchenden bei der Lösungsfindung behindert. Und schließlich folgt die sechste und letzte Rune. Sie wird ganz nach unten platziert und steht für das Resultat.








Der Mystik-Blog über Esoterik, Astrologie und paranormale Erscheinungen | Beraterportal Astrolantis




Die neusten 5 Artikel im Mystik-Blog:



⇒ Alle Berater anzeigen

Wahrsagen Schweiz
Traumdeutung Prophet Daniel
Traumdeutung Hochzeit
Traumdeutung fliegen
Traumdeutung Baby
Psychoanalyse Sigmund Freud

Alle Artikel »

Telefonberatung
Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Die Runenkarten