* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis






Astrolantis-Blog
 

Traumdeutung

Was sagen unsere Träume aus


Was sagen unsere Träume aus
Was sagen unsere Träume aus? Jeder, auch Sie, haben bestimmt schon einmal einen Traum oder mehrere Träume gehabt. Meistens weiß man nicht, wie man mit den Träumen umgehen soll, oder wie man Sie deuten soll. Steckt hinter unseren Träumen mehr als angenommen? Oder sind Träume nur Schäume?

Traumdeutung

Durch eine Traumdeutung können unsere Träume analysiert werden. Ein Traumdeuter erkennt in Ihren Träumen die verschlüsselten Botschaften Ihres Unterbewusstseins. Da Ihr Unterbewusstsein nicht einfach zu Ihnen sprechen kann, versucht es, Ihre inneren Ängste, Sorgen aber auch Wünsche über das Träumen an Sie weiterzugeben. Es gibt unterschiedliche Arten von Träumen. Jeder Mensch träumt während des Schlafs, doch man kann sich am nächsten Morgen nach dem Aufwachen nicht mehr an alle Träume erinnern. Manchmal scheint es so, als ob wir nicht geträumt haben. Die verschiedenen Arten der Träume, kann man durch den Inhalt sowie das Erscheinen in den verschiedenen Schlafphasen differenzieren.

Einschlaftraum

Diese Träume treten in dem Abschnitt des Einschlafens auf.

Der REM-Traum

In den REM-Schlafabschnitten treten sehr häufig Träume auf. Die REM-Schlafphasen machen etwa 25 Prozent unseres Schlafes aus. Diese Abschnitte kann man durch schnelle Augenbewegungen erkennen, die Phasen treten meist erst gegen Ende der Nacht auf.

DER NREM-Traum tritt in den tieferen Schlafphasen in der Nacht auf. In diesen tiefen Schlafabschnitten sinken die Körpertemperatut und der Blutdruck ab. Unsere Träume können in diese Phase eine verzerrte Bedeutung bekommen. In den NREM-Phasen können Povar nocturmus-Träume vorkommen. Diese sind sehr unangenehm. Zumeist enden diese Träume mit dem Erwachen, das von Schreien oder Keuchen begleitet werden kann.

Der Alptraum der in der REM-Phase auftritt, löst im Schlaf Heidenangst und Panik aus. Es kommt bei einem Alptraum häufig zum Erwachen. In den Alpträumen wird über negative empfundene Situationen geträumt.

Der Wahrtraum

In einem Wahrtraum kommen tatsächliche Ereignisse im Traum vor. Diese Wahrträume können auf die Vergangenheit, die Gegenwart oder die Zukunft bezogen sein.

Klartraum

Der Klartraum kann durch den Träumenden bewusst beeinflusst werden und in eine andere Richtung oder Handlung gelenkt werden.

Posttraumatische Wiederholungen

Hier werden Ereignisse, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen, in den Träumen verarbeitet. Das geschieht durch wiederholendes Durchleben der bestimmten Situation.

Traumdeutung durch die verschiedenen Symbole, die in einem Traum vorkommen können.

Tod
Der Tod steht nicht immer unmittelbar für den Tod. Der Tod hat in einem Traum mit Gefühlen, Absichten und Gedanken zu tun die erlöschen, jedoch von neuen ersetzt werden. Der Tod steht in einem Traum für Veränderungen.

Haus
Das Haus steht für den Träumenden. Die unterschiedlichen Zimmer von denen man träumt, haben verschiedene Bedeutungen. Das Dach steht für den Kopf des Träumenden. Die Küche kann für die mütterliche Anschauungsweise darstellen. Durch den Keller können bisher verborgene Sehnsüchte angezeigt werden.

Das Fallen
In den Träumen in denen man hinfällt, bedeuten dass man in eine unangenehme Sache verwickelt worden ist. Besonders bei Frauen hat das Fallen die Bedeutung, dass sie Angst haben sich fallen oder gehen zu lassen.

Gefangen
Sobald Sie davon träumen, dass Sie gefangen oder eingesperrt sind, könnte dieser Traum auf einen Verlust hinweisen. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Symbole die in einem Traum vorkommen können. Für weitere Symbole und die dazu passenden Deutungen, kann ein Traumdeuter aufgesucht werden, oder Sie schauen sich Bücher über Traumdeutung an. Sich mit seinen Träumen beschäftigen

Traumtagebuch
Wenn Sie sich mit Ihren Träumen beschäftigen wollen, sollten Sie sich einen Block und einen Stift neben Ihr Bett legen. So können Sie sofort nach dem Aufwachen Ihre Träume aufschreiben. Meist vergisst man die Träume im Laufe des Tages wieder. Durch das Aufschreiben können Sie sich später noch an den Traum der vergangenen Nacht erinnern. Ihren aufgeschriebenen Traum können Sie nun selber, mit der Hilfe von Büchern über Traumdeutung, auf den Grund gehen. Selbstverständlich können Sie ebenso gut mit einem Traumdeuter in Kontakt treten. Welche Variante Sie auch wählen, es kommt nur darauf an, die Bedeutung Ihres Traums richtig zu deuten oder zu beurteilen. Sie können so unterdrückte Gedanken, Ängste oder Gefühle zulassen und auf sie eingehen. Dadurch findet eine Verarbeitung statt und die Probleme die Sie beschäftigen werden wie von selbst gelöst.

Negative Dinge durch Träume lösen
Des Öfteren verdrängen wir unangenehme Dinge die uns tagsüber passieren. Diese verdrängten Probleme, Ängste oder Gedanken holen uns in der Nacht durch unsere Träume wieder ein. Unser Unterbewusstsein möchte aber, dass die Probleme beseitigt werden und weißt uns durch den Traum darauf hin.

Positive Seiten unserer Träume
In unseren Träumen werden jedoch nicht nur die negativen Seiten, die unser Unterbewusstsein beschäftigt, aufgezeigt. Ebenso werden in unseren Träumen die Wünsche und Bedürfnisse die wir haben zum Ausdruck gebracht. Diese Bedürfnisse sollte man mit vollem Herzen ausleben.



Traumdeutung Fremdgehen
Was bedeutet das Fremdgehen im Traum?
Was sagen unsere Träume aus
Viele Träume enthalten wichtige Botschaften. Hier helfen professionelle Traumdeutung-Experten.
Traumanalyse am Telefon
Unsere erfahrenen Berater deuten Ihre Träume am Telefon.


Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Was sagen unsere Traeume aus