* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis






Astrolantis-Blog
 

Glück und Leben

Das Zusammenspiel von Gefühlen und Muskeln


Das Zusammenspiel von Gefühlen und Muskeln
Unsere Gefühle und Muskeln sind sehr eng miteinander verbunden. Meist ist es uns gar nicht bewusst, dass bestimmt Muskeln und Regionen des Körpers durch die Gefühle angesprochen werden. Ebenso merken wir nicht, wenn durch bestimmte Bewegungen oder Haltungen unsere Gefühle angesprochen werden. Es gibt Bewegungen und Haltungen des Körpers die gewisse Gefühlsregungen in uns wecken. Das kann Freude, Trauer, Depression, Wut oder Angst sein.

Um dem Zusammenspiel von Gefühlen und Muskeln einmal näher auf den Grund zu gehen, versuchen Sie bei der nächsten Mimik die Sie machen welche Muskeln sie dabei benutzen. Ebenso können Sie beobachten, was Sie bei bestimmten Haltungen oder Bewegungen für Gefühlsregungen in Ihnen aufkommen. Es kommt einem so vor, als sei die Mimik nicht nur der Ausdruck unserer Gefühle, sondern durch die Physiognomie, (fachsprachlich für Mimik), werden die Gefühle verstärkt. Ebenso scheint es so, als ob die Gefühlsregungen erst durch die Mimik hervorgerufen werden.

Sehr viele Psychologen haben sich bereits mit diesem Phänomen auseinandergesetzt und herausgefunden, dass die Aktivierung der Muskeln bei den Menschen, diese in bestimmte Stimmungslagen versetzt und ebenso das Urteilsvermögen beeinflussen kann. Dies lässt sich an einem einfachen Beispiel deutlich machen. Ein Mensch der mit dem Kopf nickt, der ist viel empfänglicher und aufnahmebereiter für positive Wörter. Schüttelt derjenige jedoch den Kopf, werden die eher negativen Informationen und Wörter abgespeichert bzw. behalten.

So ist es nur ganz normal, dass im Laufe jeden Lebens, mit einer ganz bestimmten Bewegung positive oder negative Stimmungen und Gefühle verknüpft werden. Diese Gefühle und Bewegungen treten dann bei dem jeweiligen Menschen nur noch zusammen in Verbindung auf. So werden Sie in Ihrem eignen Leben feststellen, dass einige Bewegungen gemeinsam mit positiven Gefühlen und Gedanken auftreten. Die negativen Gefühle hingegen erkennen Sie nur bei bestimmten anderen Haltungen oder Bewegungen. Jede Person speichert gewisse Erinnerungen auf den unterschiedlichsten Ebenen ab. Emotionale Informationen sind immer mit körperlichen Bedeutungen und Symbolen verknüpft. Somit sind bestimmte Bewegungen oder Haltungen des Körpers mit den Gefühlslagen des einzelnen Menschen verbündet.

Hier noch ein weiteres Beispiel dafür, dass die Gefühle und Muskeln zusammen agieren. In Studien wurde herausgefunden, dass Menschen sich positive Wörter und Begriffe besser merken können, wenn diese aufrecht sitzen oder dynamisch gehen. Sitzen die Testpersonen jedoch zusammengesunken oder gehen ohne große Freude durch die Gegend, dann steht die Aufmerksamkeit eher bei den negativen Begriffen. Die gesamte körperliche Veränderung die der Mensch mitmacht führt dazu, dass das Informationsverarbeitungssystem neu festgelegt und eingestellt wird.

Dank dieser Studien und Forschungen können die unterschiedlichsten Ansätze für neue Therapien gemacht werden. Diese Erkenntnisse können beispielsweise bei Menschen mit Depressionen eingesetzt werden. Wenn man mit Hilfe eines Therapeuten ein bestimmtes Bewegungstraining durchführt, dann können die Depressionen und eventuelle Rückfälle vielleicht vorgebeugt werden. In Studien wurde herausgefunden, dass Personen die an einer Depression leiden anders durchs Leben gehen als Menschen ohne Depressionen. Sie bewegen sich viel langsamer und in einer gebeugten Haltung. Daher ist es wichtig, dass diese Personen nicht nur ihre komplette Denkweise zum Leben ändern, sondern auch Ihren depressiven Gang verändern. Nur so ist gewährleistet, dass die Depressionen verschwinden und auch nicht wieder auftreten können.

Das Zusammenspiel von Gefühlen und Muskeln wird zwar bereits erforscht, es gibt jedoch noch so viele offene Fragen, auf die eine Antwort gefunden werden muss. Wenn Sie Fragen rund um dieses Thema haben, und eventuell selber an einer Depression leiden, dann können Sie ganz einfach mit einem unserer Berater von Astrolantis.de in Kontakt treten. Über eine günstige Hotline sind die Berater Tag und Nach für Sie da.



Krankheiten sind das Sprachrohr der Seele
Die Seele legt versteckte Krankheiten offen.
Körperliche Ursachen und die Seele
Was kann der Körper mit unserer Seele anstellen?
Esoterische Psychosomatik heilt Erkrankungen
Durch esoterische Methoden können Krankheiten geheilt werden.


Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Das Zusammenspiel von Gefuehlen und Muskeln