* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis







Astrolantis-Magazin
 

Glück und Leben

Nach dem 21.12.2012 - was nun?


Nach dem 21.12.2012 - was nun?
Ist am 21.12.2012 der Untergang der Welt? Oder ist dies nur ein Mythos? Von einem Weltuntergang war niemals wirklich die Rede. Bedeutsam ist dieser Termin jedoch schon gewesen. Wenn der 13 Baktun des Kalenders der Maya endet beginnt ein neuer Zyklus der Schöpfung - der alte ist beendet.

Der Mayakalender
Der Mayakalender endet am 21. Dezember 2012. Doch ist dies auch der Untergang für die Menschheit und der Erde? Oder enden die Aufzeichnungen der Maya einfach nur an diesem Tag?
Im Internet wird dieses Thema sehr breitgetreten. In diversen Internet-Foren werden bereits Weltuntergangspartys geplant oder angeboten.

Entspringt die Weltuntergangstheorie dem Mayakalender? Nein, die Theorie dass die Welt am 21. Dezember 2012 untergeht ist nicht gewährleistet. Für die Maja beginnt an diesem Tag einfach nur einer neuer und bedeutender Zeitabschnitt. Ebenso treffen in unserem Sonnensystem mehrere astronomische Vorgänge aufeinander, die sonst nur alle Tausend Jahre einmal passieren. Die Astronomen und Archäologen gehen davon aus, das trotzdem nichts passieren wird. Wir müssen uns also keine Sorgen machen, dass die Welt am 21. Dezember 2012 um 21.12 Uhr oder einige Tage zu einem späteren Zeitpunkt untergeht.

Der 21. Dezember 2012 ist jedoch ein ganz anderer Tag. An diesem Tag stehen die Sterne und Planeten in einer Konstellation, in der Sie nur alle tausend Jahre stehen. Vielleicht ist dies ein Zeichen für Sie, um Ihr Leben neu zu beginnen und etwas Gravierendes zu ändern. Machen Sie neue Pläne für Ihre Zukunft. Gestallten Sie Ihr Leben neu und erfahren Sie mehr von sich selbst und Ihrer Umwelt.
Denn der 21. Dezember 2012 wird nicht mit einem Weltuntergang zusammenhängen, es wird ebenso ein Neuanfang für Sie und Ihre Zukunft sein.

Was tatsächlich am 21.12.2012 passiert ist!
Die meisten Menschen haben wahrscheinlich gar nicht bemerkt, dass die Erde am 21.12 dem galaktischen Zentrum der Milchstrasse so nahe war, wie nur alle 25800 Jahre! Es wurden dabei ganz besondere Energien freigesetzt, die es spirituell feinfühligen Menschen ermöglichen, einen geistigen Entwicklungssprung zu vollziehen und somit ihr Bewusstsein auf eine höhere Schwingungsebene zu bringen. Die Masse der Menschen spüren einfach eine innere Unruhe, teilweise Unausgeglichenheit und Unsicherheit. Wer die feinstofflichen Gesetzmässigkeiten kennt wird gerade in den letzen Tagen besondere Rücksicht auf seine Mitmenschen genommen haben, die mit diesen Energien nicht richtig umzugehen wissen, weil sie neu sind. Das Potential an neuen Ideen und Technologien, dass in den nächsten Jahren expodieren wird, ist enorm.

Im Grunde genommen ist der 21.12.2012 eine Art kosmisches Sylvester. Unserer Welt tritt in eine neue Stufe des Schöpfungsprozesses ein. Die Energien und das erforderliche Bewusstsein steht der Menschheit nun zur Verfügung. Was jeder persönlich mit diesen Möglichkeiten anstellt, ist ihm selbst überlassen. Jeder kann die Illusion nun - wenn er mag - durchschauen und den geistigen Schleier vor seinem dritten Auge wegschieben. Jeder darf aktiv am nächten Zyklus des Schöpfungsprozesses teilnehmen. Jeder darf aufwachen und sein Potential voll entwickeln. Solange die Menschheit nicht unmittelbar davor steht, sich selbst auszulöschen, werden die Götter sich weiterhin zurückhalten, einen Weltuntergang im galaktischen Naturschutzgebiet Erde herbeizuführen.



Krankheiten sind das Sprachrohr der Seele
Die Seele legt versteckte Krankheiten offen.
Körperliche Ursachen und die Seele
Was kann der Körper mit unserer Seele anstellen?
Esoterische Psychosomatik heilt Erkrankungen
Durch esoterische Methoden können Krankheiten geheilt werden.


Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Nach dem 21 12 2012 was nun