* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis







Astrolantis-Magazin
 

Glück und Leben

Glück und Unglück


Glück und Unglück
Glück und Unglück liegen nah beieinander. Egal wem in einem Moment Glück wiederfährt, dem kann bereits im nächsten Moment Unglück ereilen. Wann wir Glück oder Unglück haben können wir nicht beeinflussen. Es ist eher ein Zufall oder Schicksal.

Jeder Mensch wünscht sich Glück. Glück ist ein sehr vielseitiger und vielsichtiger Begriff. Jeder Mensch empfindet sein persönliches Glück anders und nimmt sein Glücksgefühl unterschiedlich wahr. Glück verändert unser Leben und kann zu einer Schicksalswende führen.

Was bedeutet Glück?

Das Wort Glück gibt es seit dem 12. Jahrhundert und kommt aus dem Mittelniederdeutschen (gelucke) sowie dem Mittelhochdeutschen (gelücke). Glück ist die Art wie etwas gut ausgeht oder endet. Für einige Menschen hat man Glück, ohne das Zutun eines bestimmten Talents. Die Anderen behaupten, dass ein wenig eigenes Zutun zum Glück führt. Wie heißt es so schön, Jeder ist seines Glückes Schmied.

Das Streben nach Glück

Nicht nur in unserem normalen Alltag streben wir nach Glück. Das Streben nach Glück wird bereits in der Beratung und Forschung im medizinischen, neurobiologischen, philosophischen, psychotherapeutischen und soziologischen Bereichen gefördert. In allen Lebensbereichen und sozialen Netzwerken wird darauf gebaut, dass Menschen glücklich sind.

Auslöser von Glücksempfindungen durch unseren Körper und chemischen Substanzen

Auch in der Forschung wurde nach den Gründen von Glücksgefühlen geforscht. Besonders in der Hirnforschung konnten neue Kenntnisse gewonnen werden. Vor allem die Oxytocin, Dopamin, Serotonin und Endorphine haben einen nachweislichen Einfluss auf unsere Glücksgefühle. Diese Botenstoffe werden bei den verschiedensten Unternehmungen freigesetzt. Die Botenstoffe werden nicht nur beim Sport, sexuellen Aktivitäten und Einkaufen freigesetzt, sondern auch bei der Nahrungsaufnahme. Ebenso werden Medikamente mit diesen Substanzen hergestellt, die beispielsweise bei Depressionen verwendet werden. Aber auch beim Drogenkonsum werden diese Botenstoffe freigesetzt und können zu einem Glücksgefühl führen.

Auslöser von Glücksempfindungen durch unsere Mitmenschen

Unsere Glücksgefühle werden besonders durch soziale Kontakte gefördert. Wer nur allein zu Hause sitzt und mit niemandem spricht ist meist unglücklich. Diese sozialen Kontakte prägen uns bereits schon in unserer Kindheit. Freundschaften führen nicht nur zu Glück sondern auch zu einer verbesserten Gesundheit. Aber auch das Glücksgefühl das wir bei der Liebe erfahren, trägt einen großen Teil zu unserem inneren Glück bei.

Förderlich für das Glücksempfinden ist regelmäßig sportlichen Betätigungen nachzugehen, möglichst mit mehreren Personen. Eine Enge und befriedigende Beziehung sowie eine harmonische und stabile Partnerschaft sind für unser Glück sehr wichtig. Aber auch eine berufliche Tätigkeit die einen erfüllt und befriedigt, kann zu einem Glücksgefühl führen. Sehen Sie zuversichtig und optimistisch in die Zukunft. Seien Sie dankbar für Ihre Gesundheit, Familie, Partner und Freunde. Um Glück zu erfahren müssen Sie offen für Neues sein. Mit ein wenig Neugier, Entdeckungs- und Experimentierfreude kommen Sie Ihrem Glück ein Stück näher. Akzeptieren Sie sich so wir Sie sind. Sie müssen an sich glauben und das tun was Sie persönlich für richtig halten. Ebenso können Sie Gutes tun oder anderen bei Problemen helfen. Dies kann ebenso Glücksgefühle hervorrufen. Genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen.

Wörter die mit Glück in Verbindung gebracht werden:
Gunst des Schicksals, Begeisterung, Schicksal, Befriedigung, Chance, Genuss, glücklicher Zufall, Überglücklich sein, Jubel, Freude, Behagen, Hochstimmung, Rettung, Glücksgefühl, positives Ergebnis, Erfolg, Gesundheit, Heiterkeit

Unglück
Das Unglück ist die andere Seite unseres Lebens. Das Unglück kommt ebenso wie das Glück, als Zufall oder Schicksal in unser Leben.

Bedeutung von Unglück

Unglück umschreibt einen unglücklichen emotionalen Zustand der in einem Leben vorkommen kann. Es handelt sich um einen Tiefpunkt der in unserem Leben auftreten kann. Synonyme für Unglück sind Unfall oder Katastrophe. Unglück bedeutet, dass Vorsicht geboten ist, oder dass Schwierigkeiten im großen Ausmaß bevorstehen. Es ist eine Warnung vor Gefahr. Unglück ist die Folge eines tatsächlichen Ereignisses, eines Zustands oder einer enttäuschenden Erwartung. Wie auch beim Glück empfindet jeder Mensch das eigene Unglück ganz verschieden.

Vorzeichen für das Unglück

Doch gibt es Vorzeichen für ein Unglück. Zahlreiche Menschen glauben nicht daran, dass es irgendwelche Vorzeichen gibt. Andere wiederum glauben an Vorzeichen. Freitag der 13te ist beispielsweise ein Tag an dem mehr Unglücke passieren sollen. Einige Menschen denken, wenn Ihnen eine schwarze Katze über den Weg läuft, dass Sie Unglück haben. Oder wenn ein Spiegel zerbricht, kann einem ebenso Unglück wiederfahren.

Wörter die mit Unglück in Verbindung gebracht werden:
Unfall, Niederlage, Notlage, Untergang, Sturz, Tiefstand, schweres leiden, Entbehrung, Defekt, Traurigkeit, Kummer, Plage, Folter, Verderben, Armut, Not, Katastrophe, Schmerz, Leid, Bürde, Schwermut, Zwangslage, Trauerspiel, Ruin, Ärgernis, Unheil, Hoffnungslosigkeit, Schicksalsschlag, Malheur, Elend, Missgeschick


Krankheiten sind das Sprachrohr der Seele
Die Seele legt versteckte Krankheiten offen.
Körperliche Ursachen und die Seele
Was kann der Körper mit unserer Seele anstellen?
Esoterische Psychosomatik heilt Erkrankungen
Durch esoterische Methoden können Krankheiten geheilt werden.


Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Glueck und Unglueck