* Alle Preise inklusive MwSt.
Kartenlegen Astrolantis







Astrolantis-Magazin
 

Astrologie

Chinesische Astrologie


Chinesische Astrologie
Die chinesische Astrologie ist die Kunst des Sternenwahrsagens. In der chinesischen Astrologie geht es nicht darum wie die Sonne, der Mond oder die Planeten zum Zeitpunkt der Geburt gestanden haben. In der chinesischen Astrologie wird ein Kalender als Rechengrundlage benutzt. Zu diesem Kalender gehören die Astronomie mit fünf Planeten und zehn Himmelszeichen, zwölf Erdzweige, der chinesische Kalender, die fünf Elemente Lehre sowie Yin und Yang.

Die Fünf Elemente Lehre

Zu den fünf Elementen gehören Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Die Kraft der Elemente soll den Menschen helfen. Holz hat die Bedeutung: Frieden, Beständigkeit, Würde, Gestaltung

Feuer hat die Bedeutung: Schwung, Energie, Dynamik, Kampfgeist, Streitbereitschaft, ein Vorhaben in die Tat umsetzten.

Erde hat die Bedeutung: Stabilität, Sorgfalt, Beharrlichkeit, Genauigkeit, Beständigkeit, Gleichgewicht

Metall hat die Bedeutung: Aufrichtigkeit, Gerechtigkeit, Sachlichkeit, Energie, Ernte, Rückschau, Risikobereitschaft.

Wasser hat die Bedeutung: Vorsicht, Fruchtbarkeit, Träumer, mit Vorsicht arbeiten, ein Ende beginnt mit einem Neuen Anfang, Trennung

Yin und Yang

Yin und Yang beschreiben sich als Lebensregeln oder Prinzipien, die sich gegenseitig ergänzen obwohl sie gegensätzlich sind. Yin ist dem weiblichen, passiven, hingebenden, verhüllenden, empfangenden, unschöpferischen und verneinenden Grundsatz zugeschrieben. Zu Yin gehören ebenso der Schatten, der Mond, die Nacht, die Erde und die geraden Zahlen. Yang ist dem männlichen, aktiven, dynamischen, tatkräftigen, produktiven, zeugenden, schöpferischen und bejahenden Grundsatz zugeschrieben. Zu Yang gehören genauso das Licht, die Sonne, der Tag, der Himmel und die ungeraden Zahlen.

Astronomie

Laut den chinesischen Vorstellungen, war bei der Entstehung der Welt zuerst das Wasser da, danach entstand das Feuer, dann das Holz, anschließend das Metall und zum Schluss die Erde. Aufgrund dieser Reihenfolge ordnet man die Elemente den verschiedenen Planeten zu.

Planet Element Beschreibung
Merkur Wasser schwarz, schwarzes Licht
Venus Metall weiß, leuchtet von allen am hellsten
Mars Holz rot, rötliches Licht
Jupiter Feuer grün, grünlicher Schimmer
Saturn Erde gelb, mattes gelbes Licht


Himmelskarte und Jahreszeiten
Die Astronomen entwickelten speziell dafür, dass Sie die Positionen der Himmelskörper genau benennen konnten, eine Himmelskarte. Die unterschiedlichen Fixsterne packten Sie in vier Gruppen, die Abschnitte entsprachen der Dauer einer Jahreszeit. Diese wurden einer Himmelsrichtung zugeordnet.

Ost - Holz, Frühling, Jupiter
Süd – Feuer, Sommer, Mars
West – Metall, Herbst, Venus
Nord – Wasser, Winter, Merkur
die Mitte – Erde, das letzte fünftel einer Jahreszeit, Saturn, großer und kleiner Bär, Polarstern


Zehn Himmelszeichen oder Himmelstämme Die zehn Himmelszeichen ergeben sich aus den vier Himmelsrichtungen und der Erde (Mitte)als fünftes Himmelszeichen. Zu der Mitte gehören der große und kleine Bär und der Polarstern. Die fünf Himmelsrichtungen werden unterschieden zwischen Yin und Yang, den fünf Elementen, den fünf Planeten und fünf Tiernamen zugeordnet sind. Diese Tiere symbolisieren die Lebensenergie jedes einzelnen Menschen.
Osten – Frühling
Yin: Mond, Yang: Sonne
Holz, Jupiter, Blauer Drache

Süden – Sommer
Yin: Mond, Yang: Sonne
Feuer, Mars, Roter Vogel

Westen – Herbst
Yin: Mond, Yang: Sonne
Metall, Venus, Weißer Tiger

Norden – Winter
Yin: Mond, Yang: Sonne
Wasser, Merkur, Schwarze Schildkröte

Mitte – letztes Fünftel aller Jahreszeiten
Yin: Mond, Yang: Sonne
Erde, Saturn, Polarstern, großer und kleiner Bär


Zwölf Erdzweige
Die Zwölf Erdzweige sind die zwölf Monate die ein Jahr hat. Anfangs hatten die Monate noch keine Namen, sie wurden durchnummeriert. Aufgrund Ihres Bezugs zur Landwirtschaft nannte man die Monate irdische Zweige. Die Monate erhielten nun ihre Namen von irdischen Tieren. Diese Namen sind: Drache, Hase/Katze, Tiger, Schaf/Ziege, Pferd, Schlange, Hund, Huhn/Hahn, Affe, Büffel/Rind, Ratte/Maus, Schwein. Die Tiere wurden den Himmelsrichtungen zugeordnet.

Ost – Drache, Hase/Katze,Tiger
Süd – Schaf/Ziege, Pferd, Schlange
West – Hund, Huhn/Hahn, Affe
Nord – Rind/Büffel, Ratte/Maus, Schwein

Der chinesische Kalender (linisolares Kalender)
Der chinesische Kalender wird vom Mond regiert und nach der Sonne korrigiert. Jedes Jahr besteht aus zwölf Monaten von abwechselnd 29 und 30 Tagen. Die Zeitrechnung beim Lunisolarkalender erfolgt nach Jahr, Monat, Tag und Doppelstunde.


Der Jahrhunderkomet Ison nähert sich
Komet Ison ist von November 2013 bis Januar 2014 zu sehen!
Die Marsenergie des Mannes
Hier drücken sich andere Qualitäten aus, als bei der Venusenergie.
Indianer Sternzeichen und Eigenschaften
Die indianische Astrologie und was sie über einen sagen kann.


Astrolantis Facebook





* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen MwSt.
Neu auf Astrolantis
Tarot-Legesysteme

© Astrolantis - Chinesische Astrologie